Nördlingen als Ausstellungsort

Neben einem umfangreichen Kulturprogramm werden überregionale Ausstellungen immer mehr zu einem Markenzeichen von Nördlingen.

Zeitgenössische Kunst, historische Themenausstellungen, aber auch Jubiläums-Ausstellungen und Werke großer Meister können in Nördlingen in vielen, historischen und attraktiven Räumen bewundert werden.

Im Jahr 2002 hat der Stadtmarketingverein „Nördlingen ist’s wert“ mit der überregional hochgelobten und vielbeachteten „Hermann-Hesse-Ausstellung“ anlässlich des 125. Geburtstages des großen deutschen Dichters aufmerksam gemacht.

Auch der Kunstverein hat mit der Ausstellung „Erinnern“ Besucher aus Nah und Fern angezogen.

Verschiedene interessante Räumlichkeiten stehen zur Verfügung, so z. B. das erste Obergeschoss der Alten Schranne, das „Reihl’sche Haus“, Stadtmuseum, aber auch Galerieräume in der Sparkasse Nördlingen oder im Rathaus-Gewölbe.

Ob historische Räumlichkeiten im "Löpsinger Tormuseum" oder Rathausgewölbe, die Ausstellungsräume sind "anders".

Künstlerverzeichnis:
Künstler, mit eigener Homepage, die u.a. bei den Ateliertagen, alle zwei Jahre, beteiligt waren:

 

 

 

Kunstverein Nördlingen
Veranstaltungsprogramm

 

Kunst im Ries
Veranstaltungsprogramm

 

 


 

 

 

Kunstpfad DONAURIES

An 21 verschiedenen Orten im Landkreis Donau-Ries zeigen 23 Künstlerinnen und Künstler zeitgenössische Werke aus ihrem aktuellen Schaffen. Malerei, Zeichnung, Skulptur, Installation, Video und Fotografie gestalten sowohl im Außenbereich als auch im Innenbereich markante, aber selten besuchte Punkte im Landkreis. Ziel des Projektes ist es, der Kulturlandschaft der Region neue Impulse zu verleihen und den ländlichen Raum als wertvolles Lebensumfeld zu entdecken. Aus der kulturellen Wahrnehmung von den Städten fast verdrängt, können kleine Kommunen durch die künstlerischen Arbeiten in den Mittelpunkt gerückt werden. Die Präsentation ermöglicht den Bewohnern wie auch den Besuchern der Region die  Begegnung mit moderner Kunst – die alten Gebäude, die markanten Plätze in den Dörfern werden zum kulturellen Aktionsraum.

 

>> Weitere Infos

zum Seitenanfang